Microsofts Xbox 360 3-D Ambitionen weiter unklar

xbox-360-3d-avatar-e3-microsoft

Im  Juni letzten Jahres wurde die Playstation 3 via Firmware-Update zur einzigen Konsole auf dem Markt die volles stereoskopisches 3D beherrscht, eine Fähigkeit die sie zur ersten Wahl von Spielern machte die bereits in Besitz eines entsprechenden Fernsehers waren. Mit Spielen wie Gran Turismo, Crysis 2 oder Killzone 3 und Bluray im Gepäck eine sicherlich vernünftige Ergänzung für jedes 3d-fähige Heimkino. Im Vorfeld der diesjährigen E3 Messe in Los Angeles dieses Jahr munkelte es, daß Microsoft verkünden würde das man nun mit der Xbox 360 gleichziehen würde. Auch die Details schienen schon festzustehen, genau wie auf der PS3, HDMI 1.4 stereoskopisches 3D in  1280×1470 Auflösung, noch einfacher ausgedrückt sind das 720p für jedes Auge. Ein Problem gibt es da allerdings noch, nicht alle Xbox verfügen über den nötigen HDMI-Ausgang, Besitzer der ersten Generation der Microsoftkonsole, die bis jetzt noch nicht den „Red Ring of Death“ gestorben sind, bleiben außen vor. Sicherlich ist die Anzahl dieser Konsolen gering, aber sie steht im krassen Gegensatz zur eisernen Regel eines jeden Konsolenherstellers, eine Spielplattform zur Verfügung zu stellen die für alle gleich ist. Die erwartete E3- Ankündigung blieb aus!

Nun hat sich einer der führenden Köpfe von Microsofts Spielsparte, Senior Product Manager David Dennis gegenüber Eurogamer dahin gehend geäußert, das man den 3-D-Markt (Durchverkauf von 3-D Displays, Akzeptanz der Spieler, etc…) interessiert beobachte. Ihm Stellen sich Fragen nach dem Nutzen den der Spieler dadurch hat, ob die Spieler nach einem kurzen, starken Interesse nicht doch lieber zu 2-D zurück kehren. Hilft 3-D dem Spielerlebnis, oder lenkt es eher davon ab? Zudem fragt er sich ob die Konkurrenz das Thema so betont weil Sony ja nebenbei die neue Fernsehgeneration verkaufen will.

Microsoft bleibt damit in der Lauerstellung, abwarten wie die Lage sich entwickelt, ich finde das ein wenig schade, gerade in Hinblick auf die vielen wunderbaren Dinge die in Verbindung mit Kinect realisiert werden könnten. Nun gut, warten wir noch ein wenig…

 

Ach ja, das ist natürlich mein Avatar, wer mich auf seiner Xbox 360 Freundesliste haben möchte, hier mein Gamertag: „Hatari“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.